Jungschützen

Alters- u. Ehrenabteilung

Am Donnerstag, 22. August 2019 hatte die Alters- und Ehrenabteilung zu einem Ausflug nach Korbach zur Besichtigung der Büromöbelfabrik „mauser einrichtungssysteme“ eingeladen.
Um 13:30 Uhr konnte Ehrenhauptmann Johannes Roggel 35 Teilnehmer zur Busabfahrt nach Korbach am Borchener Rathaus begrüßen.

Nach dem Eintreffen in Korbach bei „mauser einrichtungssysteme“ um ca. 15:00 Uhr  wurden die Teilnehmer durch Herrn Thomas Sagel, Geschäftsführer in der Vauth-Sagel Unternehmensgruppe, begrüßt und in den Tagungssaal eingeladen.

 

2019 08 30 Begrüßung

 

Ebenso begrüßte unser Ehrenmitglied Rudolf Jäger, der den Kontakt zur Vauth-Sagel Gruppe und „Mauser“ hergestellt hatte, die Teilnehmer und bedankte sich bei Hr. Thomas Sagel und den ebenfalls anwesenden Gründer der Vauth-Sagel Gruppe und Senior-Chef Hr. Heinrich Sagel, für die Bereitschaft zur folgenden Besichtigung. WeiterlesenHr. Thomas Sagel stellte die wichtigsten Fakten der Historie von „Mauser“ dar:

1896 gründete Dr. Ing. Alfons Mauser die erste Stahlblechwarenfabrik in Oberndorf.
1921 erfolgte nach Kauf weiterer Werksanlagen die Gründung der MAUSER-Werke GmbH.
In 1953 wurde das neu gebaute Werk in Korbach in Betrieb genommen.
1993 wurde der Markenname „Mauser Office“ in den Markt eingeführt.
2004 wurde Mauser Office in die weltweit agierende Vauth-Sagel Gruppe integriert und 2006 in „mauser einrichtungssysteme GmbH &Co. KG“ umfirmiert.
Beschäftigt sind heute ca. 900 Mitarbeiter, 75 Azubis in 13 Lehrberufen.
An vier Standorten der Vauth-Sagel Gruppe werden materialübergreifend Systemkomponenten für die Automotiv und Caravanig, Küchen- und Möbelindustrie, Medizin/Care, entwickelt und gefertigt.


Schwerpunkte der Standorte sind:
-    Korbach: Blechverarbeitung
-    Brakel-Ekeln: Drahtverarbeitung und Hauptsitz
-    Beverungen: Holzverarbeitung
-    Paderborn: KunststoffspritzgussIn einem Film wurden das Produktspektrum  von Mauser Office und die Fertigungstechnik vorgestellt.


Die Auftrags-bezogen gefertigten Stahlmöbel (z.B. Schränke, Schreibtische, Regale) stehen für außergewöhnliche Designmöglichkeiten, hohe Präzision, halten Jahrzehnte und sind zu 100% recycelbar.
Zur Führung wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, die unter Leitung von Hr. Schütte und Hr. Kelisch die Roboter-Fertigungsstraßen und Pulver-Beschichtungsanlagen besichtigen konnten und erläutert bekamen. Pro Monat werden 600 Tonnen Stahl verarbeitet.Am Ende der Führung wurde den Teilnehmern Kaffee und Kuchen angeboten.

2019 08 30 Kaffee

Ehrenmitglied Rudolf Jäger bedankte sich im Namen der Teilnehmer für die überaus interessanten Einblicke in Produkte und Fertigungstechnik der „mauser einrichtungssysteme GmbH &Co. KG“ bei der Firmenleitung Hr. Heinrich Sagel, Hr. Thomas Sagel und den beteiligten Mitarbeitern und überreichte die Vereinschronik der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Kirchborchen und ein kleines westfälisches Flachgeschenk für die Mitarbeiter.
  Nach der Besichtigung der Fertigungsstätten in Korbach erfolgte die Rückfahrt nach Kirchborchen. Nach dem Eintreffen gegen 18:00 Uhr konnten sich die Teilnehmer auf Sormes Hof bei Grillspezialitäten, zubereitet durch Markus Steinkuhle und Ulrich Hübener und kühlen Getränken stärken. Der informative und äußerst interessante Nachmittag klang schließlich beim gemütlichen Beisammensein aus.

2019 08 30 Beisammensein